Pfarrkirche Sankt Laurentius – Wörgl

Bereits Anfang des 13. Jahrhunderts wurde an dieser Stelle eine gemauerte Kapelle errichtet. Auf Vorgängerbauten gibt es keinen Hinweis, doch lassen sowohl die Lage, als auch das Patrozinium auf einen Ursprung um das 5. Jahrhundert herum schließen.

Im Jahre 1479 kam es zu einem gotischen Neubau, welcher bis 1748 unverändert bestand und schließlich durch einen barocken Neubau ersetzt wurde.

Ein Brand am 4. Juni 1836 zerstörte fünf Häuser und beschädigte die Kirche so schwer, dass am 30. November 1836 nach einem Gottesdienst das Gewölbe einstürzte und ein Neubau notwendig wurde.

In den Jahren 1837 bis 1844 erfolgt ein spätklassizistischer Neubau, wobei wieder Teile des Vorgängerbaus integriert wurden.

1912 kam es zur letzten Erweiterung im Stil des Neobarock, wodurch der Bau sein heutiges Aussehen erhielt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.