Pfarrkirche Sankt Laurentius – Winklern

Bereits im Jahre 1115 wird das Gotteshaus als Filialkirche von Stall urkundlich erwähnt. Dabei dürfte es sich um einen romanischen Vorgängerbau gehandelt haben.

In der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts entstand ein spätgotischer Kirchenbau, der 1516 eingeweiht wurde. Noch im selben Jahr wurde die Kirche bei einem Brand schwer beschädigt, aber schon 1521 erfolgte erneut die Einweihung.

Der spätgotische Bau wurde 1787 zur eigenständigen Pfarre erhoben. Um 1800 erfolgte eine Erweiterung des Bauwerks und eine Umgestaltung des Innenraumes. Weitere 100 Jahre später wurde die Kirche regotisiert.

Besonders schön sind die wiederhergestellten Fresken aus den Jahren 1470 und 1519.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.