Pfarrkirche Sankt Laurentius – Wattens

Urkundlich wird die Laurentiuskirche zwar erst im Jahr 1318 genannt, doch belegen archäologische Untersuchungen aus dem Jahre 1984, dass ein Vorgängerbau bereits im 7. Jahrhundert bestand.

Da der ursprünglich romanische Bau in der Blütezeit des Bergbaues zu klein wurde, erfolgte in der Zeit zwischen 1495 und 1500 eine Erweiterung im spätgotischen Stil.

Im Jahre 1809 zerstörte ein Großbrand die Kirche fast vollständig. Daher erfolgte ab ca. 1810 unter Einbeziehung der bestehenden Fundamente ein Wiederaufbau im heutigen klassizistischen Stil.

Der Hauptteil der Innenausstattung, wie auch die wunderschönen Fresken, entstanden im Zuge des Wiederaufbaus. Teilweise sind noch barocke Statuen aus dem 17. Jahrhundert zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.