Pfarrkirche Sankt Johannes – Strallegg

Urkundlich belegt ist bereits für das Jahr 1295 eine Kirche im auf 849 Meter Seehöhe gelegenen Dorf Strallegg.

Der erste Bau dürfte Ende des 12. Jahrhunderts als romanische Burgkapelle errichtet worden sein, von ihm sind noch heute Reste im Mauerwerk vorhanden.

Zu Beginn des 15. Jahrhunderts wurde die Kirche gotisch erweitert und erhielt bei Umbauten im Laufe des 17. Jahrhunderts leichte barocke Züge.

Bis 1677 hatte der Bau nur einen Dachreiter, welcher entfernt und über dem Portal ein Kirchturm mit spitzem Dach errichtet wurde. Der heutige Turm entstand 1767 aus Holz(!), weil die Fundamente und die Hauptmauer zu schwach für einen Ziegelbau waren.

Die bei einer Restaurierung 1961 im Inneren gefunden Fresken wurden auf die Mitte des 15. Jahrhunderts datiert.

Aus dem 17. und beginnenden 18. Jahrhundert stammt die barocke Inneneinrichtung, mit einer besonders schönen Kanzel aus dem Jahre 1714.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.