Pfarrkirche Sankt Johannes – St. Johann im Walde

Der älteste Teil des Bauwerks, der ursprüngliche Altarraum und heutige Taufkapelle, stammt aus dem Jahre 1177. Während der Gotik (um 1500) wurde die Kirche erweitert und der heutige 43 Meter hohe Turm entstand. Auch in der Zeit des Barock kam es erneut um 1600 und 1750 zu Erweiterungen.

Eine Hochwasserkatastrophe im September 1965 beschädigte die Kirche so schwer, dass Teile komplett abgetragen werden mussten. So entstand bis zum Jahre 1968 der heutige moderne Teil des Gotteshauses.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.