Pfarrkirche Sankt Johannes – St. Johann am Tauern

Erstmals 1363 wird die um das Jahr 1300 erbaute gotische Kirche urkundlich erwähnt. Im 16. Jahrhundert, um das Jahr 1525, wurde die Kirche neu erbaut. So entstand vermutlich aus Platzgründen der heutige spätgotische Bau.

In der Zeit des Barock wurde das Bauwerk 1737 noch einmal in Richtung Norden erweitert und erhielt auch noch im Laufe des selben Jahrhunderts seine barocke Innenausstattung.

Der 43,5 Meter hohe neugotische Turm mit Spitzhelm wurde erst 1864 errichtet.

Die Glasmalereien der sieben Fenster wurden gegen Ende des 1. Weltkrieges geschaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.