Pfarrkirche Sankt Johannes – Haus

Das Bestehen der Pfarre Haus selbst wurde urkundlich schon im Jahre 1074 belegt. Möglicherweise handelt es sich bei der Katharinenkapelle am nördlich der Kirche gelegenen Friedhof um einen der Vorgängerbauten.

Der direkte Vorgänger zum heutigen spätbarocken Bau wurde bei einem Brand am 2. Juni 1750 zerstört.

In den darauffolgenden drei Jahren entstand ein Neubau, der genau betrachtet in seinem Stil an der Grenze zwischen Spätbarock und frühem Klassizismus liegt.

Die gesamte Inneneinrichtung stammt ebenfalls aus der Zeit des Neubaus und erstrahlt in den für diese Epoche typischen Farben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.