Pfarrkirche Sankt Dionysius – Bad Vigaun

Bereits um das Jahr 790 wird eine Kirche in Bad Vigaun urkundlich erwähnt, bei der es sich vermutlich um einen für diese Zeit typischen Holzbau handelte.

Im Jahre 1347 wird bereits ein steinerner gotischer Bau genannt, welcher Vorgängerbau der heutigen Kirche war.

Ende des 15. Jahrhunderts wurde mit dem Neubau des heutigen spätgotischen Bauwerks begonnen, welcher 1559 abgeschlossen wurde.

Im späten 17. Jahrhundert traf auch diesen Bau die Barockisierungswelle, wobei glücklicherweise die Änderungen im Zuge einer Regotisierung 1867 – 1872 wieder zurückgenommen wurden.

Der Kirchturm wurde 1935 umgestaltet und sein bis dahin als „schiefer Turm von Vigaun“ geltender höhere gotische Pyramidenhelm, welcher in der Mitte der Spitze leicht geknickt war, wurde ersetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*