Pfarrkirche Sankt Ägidius – Altaussee

Sowohl Überlieferungen, als auch der Kirchenpatron Ägidius deuten darauf hin, dass die Kirche in Altaussee im 12. Jahrhundert entstanden ist.

Urkundlich wird sie erstmals 1433 erwähnt und am spätgotischen Turm findet man die Jahreszahl 1434, was auf eine gotische Erweiterung des ursprünglich romanischen Baus im 15. Jahrhundert schließen lässt.

Im Jahre 1770 wurde die Kirche zur eigenen Pfarre erhoben. Bis dahin war sie eine Filiale der Pfarre Bad Aussee.

Der Innenraum ist recht einfach gehalten. Die Kunstwerke stammen aus dem 16. Jahrhundert und die neugotischen Teile wurden im 19. Jahrhundert hinzugefügt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*