Pfarrkirche Sankt Achatius – Ramingstein

Vermutlich im frühen 14. Jahrhundert wurde der ursprüngliche Bau errichtet und 1688 verlängert.

1727 erhielt die Kirche einen gemauerten Turm. Im Jahre 1854 brannte die Kirche ab und wurde wiederaufgebaut und 1862 neu eingeweiht.

1889 erwies sich erneut für das Bauwerk als Schicksalsjahr, da es erneut den Flammen zum Opfer fiel.

Unter der Leitung des Salzburger Architekten Jakob Ceconi wurde in den Jahren 1890 – 1894 die heutige Kirche im neugotischen Stil errichtet.

Da auch die gesamte Innenausstattung dem Stil der Neugotik entspricht, ist dieser Bau eines der wenigen Beispiele einer neugotischen Einheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.