Pfarrkirche Maria Himmelfahrt – St. Marein bei Neumarkt

Es wird angenommen, dass bereits im 9. Jahrhundert ein karolingischer Sakralbau in St. Marein stand. Fakt ist, dass der Kern des heutigen Bauwerks von einer romanischen Chorturmkirche stammt.

Vermutlich im 16. Jahrhundert wurde das Gotteshaus im Stile der Spätgotik umgebaut und erweitert.

Das 18. Jahrhundert brachte eine vollkommene Erneuerung der Inneneinrichtung mit sich, die dabei gleich dem Kunstgeschmack des Barocks angepasst wurde. Auch der noch immer romanische Turm erhielt einen barocken Zwiebelhelm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.