Pfarrkirche Maria Himmelfahrt – Pettneu

Erstmals urkundlich erwähnt wird im Jahre 1385 eine Kirche in Pettneu. Dieser vermutlich schon gotische Bau wurde im 15. Jahrhundert erweitert. Archäologische Untersuchungen haben 1992 einen romanischen Vorgängerbau bestätigt.

In den Jahren 1716/17 erfolgte ein barocker Umbau und dieser brachte der Kirche noch im selben Jahrhundert die heutige barocke Einrichtung.

Die wunderschönen Deckenfresken entstanden 1759 und runden den stimmigen Gesamteindruck ab.

Eine Generalsanierung im Jahre 1992 sorgte dafür, dass der gesamte Bau in neuem Glanz erstrahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.