Pfarrkirche Maria Himmelfahrt – Mariapfarr

Bereits im Jahre 923 wurde ein erster Bau urkundlich erwähnt und gilt als Mutterkirche des Lungaus.

Im Jahre 1217 überließ Konrad von Pfarr vor seinem Kreuzzug ins Heilige Land sein Gehöft samt Kapelle der Kirche.

Der ursprünglich romanische Bau aus dem 12. oder 13. Jahrhundert wurde im 15. Jahrhundert gotisch erweitert und umgebaut.

1854 zerstörte ein Brand Kirchen- und Turmdach, welche aber bis 1858 wieder weitgehend wiederhergestellt wurden.

1946 wurden Fresken aus dem 13. und 14. Jahrhundert freigelegt.

Bei unserem Besuch wurde scheinbar leider die Orgel gerade restauriert, oder es fanden Renovierungsarbeiten in diesem Bereich statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.