Pfarrkirche Maria Empfängnis – Wattens

Im Jahre 1935 war noch geplant die alte Pfarrkirche zu vergrößern, doch wurden diese Pläne nie umgesetzt. Als nach dem Ende des zweiten Weltkrieges eine Vergrößerung des Besiedelungsgebietes von Wattens in Angriff genommen wurde, sollte auch der Bau einer neuen Kirche eine Rolle spielen.

So wurde im Jahre 1953 ein Kirchenbauverein gegründet, der für die Umsetzung dieses neuen Gotteshauses im Zentrum des neuen Siedlungsbereiches verantwortlich war.

In den Jahren 1955 bis 1958 entstand die heutige moderne Kirche nach Plänen der Innsbrucker Architekten Charlotte und Karl Pfeiler.

Die wunderschönen Glasfenster erzeugen je nach Sonneneinstrahlung ein sehr stimmungsvolles Licht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.