Pfarrkirche Heilige Simon und Judas – Kilb

Bereits Ende des 11. Jahrhunderts dürfte eine erste Kirche an diesem Standort entstanden sein. Leider gibt es keine Nachweise über diesen Vorgängerbau.

Die heutige gotische Kirche entstand in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Ein Teil dürfte bereits 1486 fertig gewesen sein und endgültiger Baubabschluss war möglicherweise mit dem vermutlich 1578 fertiggestellten und 1519 begonnen Turmbau.

Am 27. März 1761 griff ein Marktbrand auch auf den Turm über und zerstörte dessen Doppelkuppel. Der neue Turmhelm wurde in Stein gestaltet und 1774 vollendet.

Von der ursprünglichen spätgotischen, wie auch von der in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts angeschafften barocken Innenausstattung, ist leider praktisch nichts mehr vorhanden.

Die heutige Einrichtung stammt aus der Zeit um die Wende zum 19. Jahrhundert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.