Pfarrkirche Heilige Dreifaltigkeit – Großwilfersdorf

Der heutige spätbarocke Bau mit klassizistischen Zügen wurde in den Jahre 1674 bis 1682 auf Initiative der ansässigen Bauern erbaut.

1703 wurde der kurz ein Jahr zuvor noch in Holz ausgeführte Turm durch die heutige steinerne Variante ersetzt.

Die Inneneinrichtung entspricht zum großen Teil dem im 18. Jahrhundert typischen Stil des Neobarock.

Der Vollständigkeit halber muss noch erwähnt werden, dass der Bau unter einem Doppelpatrozinium steht. Einerseits ist die Kirche der heiligsten Dreifaltigkeit geweiht, andererseits dem heiligen Patrizius, welcher Apostel Irlands und bedeutender Missionar war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*