Katharinenkirche und Mausoleum – Graz

Ein gemeinsames Bauwerk bilden die Grazer Katharinenkirche und das Mausoleum von Kaiser Ferdinand II.

Es gilt als eines der bedeutendsten Bauwerke aus der Übergangszeit vom Manierismus zum Barock und ist das größte von den Habsburgern erbaute Mausoleum.

Bereits im 13. Jahrhundert befand sich hier eine der heiligen Katharina geweihte Friedhofskapelle. Die Grundsteinlegung erfolgt 1614, die endgültige Fertigstellung erfolgte aber erst 100 Jahre später.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.