Filialkirche Unsere liebe Frau – Griffen

Das romanische Bauwerk, heute auch „Alte Pfarrkirche“ genannt, wurde erstmals 1235 als Sitz einer Probstei genannt und im laufe der Jahre gotisch und barock erweitert.

Bei Arbeiten in den 1960er Jahren wurden im Altarraum Wandmalereien aus der Gründungszeit der Kirche freigelegt, auf welchen Heinrich II. und dessen Gemahlin Kunigunde dargestellt sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.