Evangelische Christuskirche – Hallstatt

Nach dem „Toleranzpatent“ von 1781 wurde an dieser Stelle, von der rund 500 Menschen umfassenden evangelischen Gemeinde, am 30. Oktober 1785 ein Bethaus erbaut.

Die heutige neugotische evangelische Christuskirche besteht seit 1863, nachdem Kaiser Franz Josef I. (1861) den evangelischen Glauben durch das „Protestantenpatent“ dem katholischen völlig gleichgestellt hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*