Domkirche St. Stephan (Stephansdom) – Wien

Die Domkirche St. Stephan zu Wien entstand aus einer bereits im 12. Jahrhundert erbauten Kirche, welcher im 13. Jahrhundert ein spätromanischer Bau folgte. Im 14. Jahrhundert erhielt der Bau sein heutiges gotisches Aussehen und als Zeitpunkt für die offizielle Fertigstellung kann das 17. Jahrhundert betrachtet werden. Im 17. Jahrhundert wurde die Innenausstattung barockisiert.

Der Südturm ist mit einer Höhe von 136,4 Metern der höchste Kirchturm Österreichs und war nach seiner Vollendung im 15. Jahrhundert einige Jahre lang der Höchste Europas.

Seit 1723 ist die Kathedrale Metropolitankirche des Erzbischofs von Wien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.